Kristian Ghedina trainiert auf der Saslong

Die italienische Abfahrtsmannschaft wird am  Sonntag und Montag auf der „Saslong“ in Gröden trainieren. Die Strecke ist von den Sochers-Mauern bis zum Ziel bereits rennfertig. Im oberen Streckenabschnitt müssen noch einige Arbeiten durchgeführt werden. Kristian Ghedina hat auf der klassischen Abfahrt bisher dreimal gewonnen. Am 14.- und 15.Dezember wird der sympathische Cortineser versuchen bei der Doppelabfahrt den Siegesrekord von Franz Klammer zu schlagen. Die italienischen Abfahrtspiloten wollen sich auf der Saslong den nötigen Schliff für die Weltcuprennen in Val DŽIsere holen. Unmittelbar nach dem Training am Montag reisen die Abfahrer nach Frankreich. In Val DŽIsere gab es vergangene Saison einen italienischen Dreifachsieg mit Alessandro Fattori, Kristian Ghedina und dem Villnösser Roland Fischnaller.