Deneriaz war überrascht

Der Trainingsschnellste Antoine Deneriaz aus Frankreich hatte sich nicht erwartet, so schnell unterwegs zu sein.
„Ich war überrascht als ich meine Zeit gesehen habe“, sagte der Sieger des Vorjahres nach seiner heutigen Fahrt. „Ich hatte einen Fehler bei der Einfahrt in die Ciaslat Wiesen, die heuer besonders schwierig zu fahren sind.“ In 1.56,89 Minuten war um fast vier Sekunden langsamer als bei seinem Streckenrekord von 1.52,99 im letzten Jahr. Für das Rennen hat sich der Favorit viel vorgenommen: „Ich freue mich hier zu fahren und deshalb wollte ich schon heute zeigen, dass der Sieg nur über mich führt.“