Schüler als Journalisten

Im Rahmen eines Projekts in den Mittelschulen Grödens stand die italienische Abfahrtsnationalmannschaft einer Gruppe von Schülern Rede und Antwort.

Nachdem sich die Schüler zu Beginn etwas schüchtern verhielten begruben sie die Läufer der „Azzurri“ danach unter einer Lawine von Fragen. Dabei waren die Schüler ausgesprochen neugierig und beließen es nicht bei Fragen über Skier, Material und Abfahrtsrennen, sondern quetschten Fattori, Fischnaller & Co. auch über deren Privatleben aus. Die Schüler schnuppern im Laufe der Weltcupwoche in alle Arbeitsbereiche des Organisationskomitees. Unter anderem besuchten sie das Pressezentrum und informierten sich über die Abläufe vor und nach dem Rennen.