Franz ist zufrieden

Werner Franz ist mit einem Rückstand drei Zehntel als drittschnellster Läufer ins Ziel gekommen.
„Ich wollte eine konstant gute Fahrt ins Ziel bringen und das ist mir auch gelungen“, meinte Franz nach seiner Zielankunft. Zufrieden war er vor allem mit seiner Linie auf den Ciaslat-Wiesen, ein Streckenteil, den er gestern etwas unterschätzt hatte. „Dieser Abschnitt wird das Kriterium am Samstag sein. Man wird sich entscheiden müssen, ob man riskiert oder auf Sicherheit fährt.“