Miller: „Zu viele Fehler.“

Der US-Amerikaner Bode Miller musste im heutigen Super-G die Übermacht der Österreicher anerkennen. Mit einem Rückstand von 69 Hundertstel wurde er Vierter.

„Ich habe zu viele Fehler gemacht“, gab Miller zu. „mein Patzer im Zielhang war entscheidend, dass ich nicht auf dem Podest gelandet bin.“ Dennoch gewinnt er dem vierten Rang Positives ab. „Die Platzierung geht in Ordnung.“