Zweites Training: Schlüsselstelle Ciaslat

Erik Guay

Erik Guay

Die Einfahrt zur Ciaslat-Wiese war die Schlüsselstelle beim zweiten Trainingslauf für die Weltcup-Abfahrt auf der Saslong. Erik Guay (CAN) erzielte die Bestzeit vor Didier Duche (SUI) und den zeitgleichen Michael Walchhofer (AUT) und Bode Miller (USA).

Die Saslong hat sich beim zweiten Trainingslauf um einiges schneller als am Mittwoch präsentiert. Vor allem bei der Einfahrt zur Ciaslat hat sich die höhere Geschwindigkeit als Kriterium herausgestellt und etliche Läufer haben das Richtungstor verpasst.

Die beste Zeit im zweiten Trainingslauf erzielte Erik Guay, der 0,72 Sekunden vor Didier Cuche die Ziellinie überquerte. 0,87 Sekunden hinter Guay landeten Bode Miller und der Schnellste vom Mittwochtraining, Michael Walchhofer, zeitgleich auf dem dritten Platz. Als bester Fahrer der italienischen Mannschaft platzierte sich Kurt Sulzenbacher auf Platz sieben mit 1,54 Sekunden Rückstand auf Guay.

Obwohl wegen der hohen Geschwindigkeit viele Fahrer die Ideallinie nicht halten konnten, ist es nur zu einem einzigen Sturz gekommen. Der Franzose Guillermo Fayed stürzte zwar, setzte nach einer Schrecksekunde die Fahrt aber fort und erreichte auf eigenen Beinen bzw. Skiern das Ziel.