Werner Heel kann heute nicht starten

Der Sturz im Super G von gestern Freitag hat für den Lokalmatador Werner Heel doch schlimmere Folgen als zunächst angenommen: Heel hat sich am linken Knie verletzt und muss drei Wochen pausieren.

In den beiden Trainingsläufen zur heutigen Abfahrt  gehörte Werner Heel zu den Schnellsten. Gemeinsam mit Michael Walchhofer, Didier Cuche und Aksel Lund Svindal gehörte der Südtiroler zum engsten Favoritenkreis für das heutige Rennen.
Heel kam im Super G bei der Ausfahrt Ciaslat zu Sturz. Es schien, als ob der Sturz folgenlos geblieben wäre, doch im Laufe des Freitagnachmittags stellten sich Schmerzen im linken Knie ein. Heel wurde nach Bozen ins Krankenhaus gebracht. Die dortigen Untersuchungen ergaben, dass sich der Südtiroler am Kreuzband verletzt hat. Heel wird etwa drei Wochen pausieren müssen.