Endlich wieder Schnee! Auf geht’s...

Nach den ergiebigen Schneefällen Ende Oktober, taute es in den letzten Tagen in Gröden gewaltig.

Strömender Regen ließ den Schnee auf der Saslong,  besonders im unteren Streckenabschnitt,  dahinschmelzen, wie Butter. Doch am Freitag fiel wieder reichlich weißes Gold vom Himmel: 80 cm im oberen Abschnitt, 15 cm im Zielbereich. Dies erfordert erneut  den Einsatz der hochmotivierten Pistentrupps. Am Montag werden rund 30 Mitarbeiter, koordiniert von Pistenchef Horst Demetz und vom technischen Direktor Rainer Senoner, „Schaufel bei Fuß“ zur Verfügung stehen, um die Vorbereitungsarbeiten im Hinblick auf die ersten Trainingsfahrten zügig voranzutreiben. Anschließend beginnen die Experten mit der Anlegung des Pistenprofils, einer Arbeit, die  großes Können und viel Erfahrung voraussetzt.