OK-Delegation besucht Landeshauptmann

Eine Delegation des OK Gröden, bestehend aus seinem Präsidenten, Erich Demetz, und Vize Edmund Dellago, hat heute dem Landeshauptmann von Südtirol, Herrn Luis Durnwalder, einen Höflichkeitsbesuch abgestattet.
Beim informellen Treffen im Palais Widmann in Bozen wurden verschiedene Themenbereiche angesprochen. So die Finanzierung und Problematiken von internationalen Großveranstaltungen in Südtirol sowie der Werbewert der traditionellen Grödner Weltcupveranstaltung für das Tourismusland Südtirol. Der Landeshauptmann  erkundigte sich bei den Organisatoren der Grödner Weltcuprennen über die bisher geleistete Arbeit und den Einsatz der freiwilligen Mitarbeiter bei der Ausrichtung des Super-G  und der Abfahrt auf der Saslong. Luis Durnwalder bedankte sich bei Erich Demetz und Edmund Dellago einerseits für deren Einsatz für das Allgemeinwohl und andererseits für die beim Aufbau internationalen Großveranstaltungen in Südtirol geleisteten Pionierarbeit. "Machen sie so weiter, wie bisher", ermutigte der Landeshauptmann abschließend die beiden Sportfunktionäre, "auch, wenn nicht immer alles glatt läuft". Das Gespräch verlief in einer äußerst herzlichen und sehr persönlichen Athmosphäre.